Für wen eignet sich die Beratung?

Das Beratungsangebot richtet sich an Menschen, die sich in einer schwierigen Situation eine konkrete Hilfestellung, Tipps oder Empfehlungen wünschen. Der Unterschied zum Coaching liegt insbesondere darin, dass der Kunde oder Klient hier nicht begleitet wird, sondern häufig in nur einem, ggf. auch 2 oder 3 Terminen eine klare Rückmeldung mit konkreten Empfehlungen und/oder Einschätzung erhält.

Hierbei kann eine ärztliche Expertise im Zentrum stehen, z. B. bzgl. der Frage, ob jemand wegen seiner Probleme, Konflikte, Befindlichkeitsstörungen etc. ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen sollte, eine häufige Frage hierzu lautet etwa „ist das noch normal?“.

Genauso kann aber der Wunsch nach Rückmeldung und Einschätzung eines fremden und damit unabhängigen Dritten im Vordergrund stehen, etwa bei Partnerschaftskonflikten.

Bei der Beratung mit Blick auf berufliche Probleme oder Fragestellungen können z. B. auch meine beruflichen Erfahrungen und Kenntnisse aus Wirtschaft und Klinik, auch aus Führungspositionen heraus, von wesentlicher Bedeutung sein, um dem Klienten einen Rat, eine Rückmeldung oder auch Einschätzung der Gesamtsituation zu geben.